Stimme.Sprechen.Präsentieren.

Inhalte

Mikro breit

Haben Sie Fragen?

Erzählen Sie mir von Ihrem Anliegen – ich werde dazu ein maßgeschneidertes Training / Coaching kreieren.

Stimme & Sprechen
Stimmtraining/ Stimm- und Sprechtechnik

Sind Sie im Beruf auf eine klangvolle, tragfähige und belastbare Stimme angewiesen? Wünschen Sie sich eine gute, hörverständliche Aussprache?
Über die Stimme und Sprechweise haben Sie eine große Wirkung, denn sie entscheidet zum großen Teil über Sympathie und Zuhören.

In diesem Training finden Sie Ihre individuelle Stimmlage, arbeiten an einem vollen Stimmklang und an einer guten Artikulation – denn gutes Hör-Verstehen ist die Grundlage für alle Gespräche und bei allen Präsentationen. Gute Stimme – kompetentes Auftreten!

Ruhiges Sprechtempo, angemessene Lautstärke und variationsreiche Melodieführung tragen wesentlich zur Wirksamkeit des Gesagten bei. Und besonders wenn Sie viele Stunden am Tag sprechen müssen, profitieren Sie von einer gut trainierten Stimme.

Inhalte:

Ausdrucksstarkes Sprechen

Die Stimme „sitzt“, die Artikulation „greift“… aber die Variationsmöglichkeiten des Sprechens sind noch nicht ausgeschöpft? Was steckt in Ihrer Stimme? Wie stark können Sie mit Ihrer Stimme gestalten?

Laut, leise, freundlich, streng, herzlich, informativ, schildernd – mit der Stimme können Sie variieren, Stimmungen sowie Spannung erzeugen. Ob im Gespräch, vor Publikum oder beim Text sprechen – das Training zeigt, wie Sie mit unterschiedlichen Haltungen und Emotionen gestalten  können. Und welche Effekte zum Beispiel – allein durch das Spiel mit Pausen – möglich sind.

Inhalte:

Hochdeutsch

Sie dürfen Ihren Dialekt behalten! Aber wer beruflich Hochdeutsch sprechen will oder muss, lernt hier auf dialektfreies Sprechen „umzuschalten“. Damit man Sie allerorts auf Anhieb versteht.

Der Dialekt ist besonders im Job nicht unproblematisch: zum einen sollen alle, auch Menschen aus anderen Regionen, Sie unmittelbar und gut verstehen können, zum anderen verknüpft sich jeder Dialekt mit einer ganzen Bandbreite an Assoziationen – gewollten und nicht gewollten. Besonders im Job ist daher die überregionale, dialektfreie und manchmal auch die akzentfreie Aussprache gefordert. Und die kann wie eine zusätzliche Sprache gelernt werden – nur ohne anstrengendes Vokabellernen 😉

Inhalte: